Das „Weinfest der Mittelmosel“ wird in diesem Jahr zu „Weinfeste an der Mittelmosel“! In diesem Jahr kommen nicht die Gemeinden zum Weinfest der Mittelmosel – in diesem Jahr geht das Weinfest in die Gemeinden.

So dreht sich in Bernkastel-Kues die neue Mosella auf dem Riesenrad, während in Lieser mit dem Ballon abgehoben wird. In Mülheim an der Mosel gibt`s eine Schifffahrt mit Feuerwerk, in Kesten wird mit dem Bacchus geweinwandert. Brot wird gebacken in Graach, derweil die Lary Cook Brass Band im Weinberg in Minheim spielt. Live-Musik gibts auch in Lösnich und Wehlen, während es in Zeltingen-Rachtig beim Wein-Picknick eher gemächlich zugeht. Gekrönt wird in Burgen die neue Weinkönigin, in Brauneberg gibt`s Weingenuss auf der Moselwiese, in Andel darf mit zur Schutzhütte gewandert werden – Weinprobe inklusive und in Piesport kommen Singles auf ihre Kosten. In Veldenz steht die Grafschaft Veldenz bei einer Ausstellung im Fokus und in Neumagen-Dhron geht es auf eine historische Reise entlang des archäologischen Rundwegs.

Das Program in Wehlen 

  • tägliche Live-Musik am Weinstand in Uferallee
  • Weingut S.A-Prüm, Uferallee 25, Donnerstag ab 10 Uhr, Freitag ab 14 Uhr Samstag/Sonntag ab 11 Uhr, Samstag Live-Musik ab 19.00 Uhr 
  • Weingut Student-Prüm, Uferallee 22, Freitag und Samstag ab 16 Uhr
  • Weingut Kerpen (Riesling-Café) Uferallee 6, Donnerstag bis Sonntag ab 12 Uhr 
  • Weingut Markus Molitor, Haus Klosterberg, Donnerstag bis Sonntag ab 10 Uhr 
Reservieren

Jetzt buchen mit unserer Bestpreis-Garantie!

Direkter Kontakt

Uferallee 3
54470 Bernkastel-Wehlen
www.moselhotel-sonnenuhr.de

Hinweis: Unser Haus ist nicht barrierefrei.

Ihr Hotel mit Moselblick – Moselhotel Sonnenuhr

Wir machen eine Pause vom vom 26.06 bis einschließlich Donnerstag, den 7.07.2022.

Für Buchungen nutzt unser Online-Reservierungssystem, hier bekommt ihr die besten Zimmer zu den besten Konditionen.

Bitte habt dafür Verständnis, dass es bei Anfragen per eMail zu Zeitverzögerungen kommen kann.

Bis dahin und habt eine schöne Zeit

Katja, Barbara und Stefan